Wird die dalmatinische Küste im allgemeinen ..

als mediterrane Klimazone bezeichnet, so gibt es hier gravierende Unterschiede, die für den Weinanbau von außerordentlicher Bedeutung sind. Während Teile des Küstenfestlandes zerklüftet, heiß und trocken sind, ist ein Teil der Inseln in ihrer Vegetation üppig, sehr grün und klimatisch sehr feucht. Strömungen aus dem zentralen Mittelmeer geben bestimmten Inseln und Küstenstreifen unterschiedliche Bedingungen.


Die Insel Korcula ..     

 
und die in greifbarer Sicht gegenüberliegende Halbinsel Peljesac bieten hier ein hervorragendes Beispiel: im Schutze hoher Berge, üppiger Vegetation und bei durchaus längeren Regenperioden (für mediterrane Verhältnisse) gedeihen die Rebstöcke für einen abgewogenen Weißwein unter recht guten Bedingungen. Die Halbinsel Peljesac, trotz teilweisen Schutz der Insel Korcula, betroffen durch rauhe Seewinde, mit trockenerer Vegetation, ist typisch mediterranes Rotweingebiet. Die Entfernung zwischen Insel und Halbinsel beträgt gerade mal 5 km.



Weine, sehr empfehlenswert !


Faros, ein gehaltvoller, lang haltbarer trockener Lager-Rotwein der Insel Hvar mit sehr guten Jahrgängen 1982 und 1986.

Bolski Plavac, ein starker trockener, bukettreicher Rotwein aus Bol - von der Insel Brac, aus der Plavac-Traube. Ein Spitzenwein.

Vugava, ein sehr seltener, feiner, duftiger, trockener Weißwein von der Insel Vis, aus der seltenen Viognier-Traube. Nur in kleinen Mengen vorhanden.